Dienstag, 2. Oktober 2018

Shopper aus alten Pullovern

Im November 2017 habe ich begeistert von meinem Upcyclingprojekt mit Pullovern berichtet. Heute zeige ich euch ein paar Taschen, die ich für den Upcyclingkurs im Oktober aus Strickware hergestellt habe.


Taschen, denkt ihr vielleicht, kann ich auch alleine machen, da brauche ich doch keinen Kurs. Stimmt, da gebe ich euch recht. Wer aber schon mal mit Strickware gearbeitet hat, entdeckt schnell, mit welchen Tücken man bei der Verarbeitung kämpfen muss.

Der Wollstoff verzieht sich, lässt sich manchmal gar nicht gut unter der Nähmaschine verarbeiten und vor allem er dehnt sich, wenn man seine Taschen volllädt. Und die müssen bei Frau ja bekanntlich viel aushalten... weiß ich aus eigener Erfahrung.
















Und so sollt ihr in diesem Kurs Spaß am Upcyceln von Pullovern haben, viele nützliche Tipps zur Verarbeitung von Wolle und Co. erhalten und natürlich eine Tasche mit nach Hause nehmen.

Bei der Tasche oben könnt ihr sehen, was aus dem Pullover geworden ist. Ich habe hier nur den unteren Teil verwendet, aus dem Oberen soll noch eine Handtasche werden. Bei unserem letzten Hollandaufenthalt bin ich in einer Polsterei gelandet. Dort hatten sie wunderschöne Stoffreste, da konnte ich einfach nicht Nein sagen. Einer dieser Stoffe hat nun wunderbar zu diesem Pulli gepasst.
















Die Tasche auf den unteren Bildern hat genau die gleichen Maße, aber ein völlig anderes Design. Leider habe ich vor lauter Begeisterung vergessen, den Pullover vor der Verarbeitung zu fotografieren. Es handelt sich um einen Walkstoff, der zu meiner Freude vorne und hinten zwei verschiedene Muster hatte. Mit dem weißen Kunstleder und dem türkisfarbenen Innenstoff ist sie genau der Stimmungsaufheller, den man für die dunkle Jahreszeit braucht.

Noch ein paar Plätze sind frei, ich freue mich auf euch und natürlich auch über das ein oder andere Bild von eurem Taschenprojekt aus alten Pullovern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser,
ich freue mich über jeden Kommentar, den du mit mir teilst.
Nach der DSGVO muss ich dich aber darauf hinweisen, dass hierdurch personenbezogene Daten an Google-Server übermittelt werden und dich bitten, meine Datenschutzerklärung zu lesen.