Montag, 24. September 2018

Geliebte Hausschuhe

Im Mai habe ich euch über mein Hausschuhprojekt für meine große Tochter berichtet. Rechtzeitig zu meinem Upcyclingkurs im Oktober möchte ich euch heute gerne von ihren Erfahrungen mit den Gästepantoffeln berichten.


 

Alle Hausschuhe haben Gebrauchsspuren, aber das halbe Jahr in der WG gut überstanden. Sie wurden rege benutzt, da der Boden dort ziemlich kalt ist.
Alle Bilder sind mit den benutzten Pantoffeln entstanden.



Meine Tochter hat sie mindestens einmal bei 30 Grad gewaschen und ihre Gäste sind sehr dankbar, dass ihre Füße nun gewärmt werden.



Ihre Lieblingsstücke sind die beiden Hausschuhe aus Kunstleder und SnapPap. Das liegt meiner Meinung auch daran, dass sie nicht nur waschbar, sondern auch abwischbar sind...

Wichtig ist eine Isolierung in die Schuhe einzuarbeiten.





Nur ein paar Hausschuhe hat sich verzogen, ist wegen seiner Filzinnenfläche aber trotzdem sehr beliebt.
Bei diesem Paar hatte ich leider vergessen, den Filz vorher zu waschen und bei Walk- und Filzstoffen ist es außerdem wichtig, den Hausschuh wieder in Form zu ziehen und am Besten zum Trocknen auszustopfen.



Als Ausstellungsstücke habe ich nun begonnen wieder einige Hausschuhe zu nähen. Wieder geht es mir wie im Mai, dass man immer noch einen Stoff findet, mit dem ein neues Paar nähen möchte.
Ich freue mich auf euch beim Upcyclingkurs, doch vorsicht es besteht Suchtgefahr...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser,
ich freue mich über jeden Kommentar, den du mit mir teilst.
Nach der DSGVO muss ich dich aber darauf hinweisen, dass hierdurch personenbezogene Daten an Google-Server übermittelt werden und dich bitten, meine Datenschutzerklärung zu lesen.