Donnerstag, 6. Dezember 2018

Kleine Geschenke

Diese Jahr möchte ich euch in den Adventswochen vier kleine Projekte vorstellen. Mit diesen könnt ihr schöne Mitbringsel für liebe Menschen in der Adventszeit oder Weihnachtsüberraschungen herstellen.
Sie sind einfach nachzumachen und ihr benötigt nur wenige Materialien.


Diese Tannenbäumchen sieht nicht nur schön aus, es ist auch ganz einfach herzustellen. Die meisten Dinge habt ihr wahrscheinlich zuhause, sodass ihr gleich loslegen könnt.

Ihr benötigt:
  • ein Körbchen oder einen Übertopf,
  • ein kleines Wasser- oder Marmeladenglas, das in euren Übertopf hineinpasst 
  • einen dünnen Draht (gibt es in Baumärkten bei Gärtnerbedarf oder im Bastelgeschäft)
  • eine Gartenschere und eine Kombizange
  • eine hübsche Schleife
  • ein paar Dekoartikel
  • und natürlich Zweige für euer Bäumchen.


















Ich habe Koniferen benutzt. Achtet darauf, dass ihr keine stachelige Art erwischt. Diese sehen zwar auch schön aus, müssen aber mit Handschuhe verarbeitet werden.
Ihr könnt auch Moos verwenden, das man zum Beispiel momentan auf dem Markt bekommt.

Schneidet euch nun 4 bis 5 Zweige in einer Länge von ca. 25 bis 30 cm zurecht. Verwendet gerade so viele, dass sie noch in euer Wasserglas passen. Fasst die Koniferen so zusammen, dass sie zur Spitze hin weniger werden. Dann bindet ihr sie mit dem Draht von unten nach oben zusammen und wickelt dabei noch etwas Draht um die Spitze. Schneidet den Draht nun ab.
Da euer Bäumchen nun komplett umwickelt ist, könnt ihr es leicht auf eine Seite hin biegen.

Stellt das Tannenbäumchen in euer Glas mit Wasser und versteckt dieses im Übertopf. Dekoriert es mit Sternen, kleinem Christbaumschmuck und mit Tannenzapfen, kleinen Äpfel oder was ihr sonst noch so findet.
Zum Schluss bindet ihr eine Schleife um euren Übertopf und schon ist euer Tannenbäumchen fertig.

Viel Spaß beim Ausprobieren und eine schöne erste Adventswoche.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser,
ich freue mich über jeden Kommentar, den du mit mir teilst.
Nach der DSGVO muss ich dich aber darauf hinweisen, dass hierdurch personenbezogene Daten an Google-Server übermittelt werden und dich bitten, meine Datenschutzerklärung zu lesen.