Montag, 10. Dezember 2018

Kleine Geschenke - Teil 2

Draußen wird es so langsam Winter. Für mich gibt es nun kaum etwas Schöneres als ein gutes Buch, ein Sofa und eine Wärmflasche an den Füßen. So dachte ich mir im zweiten Teil meiner kleinen Geschenke bekommt ihr eine Nähanleitung. Ein Upcyclingprojekt, das sich nicht nur Frauen wünschen...


Hierzu benötigt ihr:
  • einen alten, gewaschenen Pullover,
  • eine Wärmflasche,
  • ein Stoffschere, Stecknadeln und einen Trickmarker,
  • eure Nähmaschine, eine Jerseynadel und Nähgarn




Ich hatte noch einen Ärmel eines Herrenpullovers übrig, den ich für dieses Upcyclingprojekt zur Seite gelegt habe.





Dreht euren Pullover auf die linke Seite. Um die Größe zu markieren umfahrt ihr eure Wärmflasche mit dem wasserlöslichen Trickmarker im Abstand von ca. 2 cm.




Das obere Teil markiert ihr nur
ca. 5 cm auf beiden Seiten und schneidet es auch nur so weit ein.  




Das Teil, das die Öffnung eurer Wärmflasche umschließt, sollte 16 cm lang sein.
Achtet also vor dem Zuschnitt darauf, dass euer Pulloverteil eine Gesamtlänge von
dem Wärmflaschenkörper plus 16 cm besitzt.








Zur Verzierung könnt ihr ein anderes Stoff- oder Pulloverteil verwenden. Ich habe heute einen Stern ausgeschnitten und ihn mit einem Halbleiterstich mittig auf der rechten Seite festgenäht.
Im nächsten Schritt wird ein 1 cm breiter Umschlag an der Oberkante eurer Wärmflasche mit einem dehnbaren Stich versäubert.
Faltet nun dieses Teil wie im Bild links auf links und näht es mit einem Stretchstich zusammen. Verfahrt mit der anderen Hälfte genauso.


Verwendet beim Nähen von Strickwaren eine Stichlänge von 5 bis 6 und reduziert, wenn möglich, euren Fußdruck.



Anschließend näht ihr die beiden Teile mit einem dehnbaren Stich zusammen und versäubert die Kanten mit einem Zickzack- oder Overlockstich.


Für diese kuschelige Wärmflasche benötigt ihr insgesamt ca. eine Stunde und habt ein tolles Geschenk unter dem Tannenbaum liegen....und gekostet hat es auch nicht viel.
Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Hach gerade jetzt im Winter genau das richtige... finde so einen Pullover für die Wärmflasche super, dann verbrennt man sich nicht aus versehen... Fehlt nur noch der Tee, bequeme Schuhe und die Decke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      wie du im letzten Post siehst, habe ich die Wärmflasche in der letzten Woche sehr nötig gehabt. Ich hoffe, der Tee wird dir mit noch ein paar Plätzchen beim Genießen vorbei gebracht :)

      Löschen

Lieber Leser,
ich freue mich über jeden Kommentar, den du mit mir teilst.
Nach der DSGVO muss ich dich aber darauf hinweisen, dass hierdurch personenbezogene Daten an Google-Server übermittelt werden und dich bitten, meine Datenschutzerklärung zu lesen.