Dienstag, 17. April 2018

Ein Taschen-Upcyclingprojekt

Vor einiger Zeit besuchte mich eine liebe Freundin und klagte, dass ihre geliebte kleine Tasche mit den vielen Fächern nicht mehr lange überleben würde. Nach eingehender Begutachtung stellte sich heraus, dass diese gute Stück leider nicht mehr zu retten war.

Manchmal muss sogar ich sagen, dass die Zeit eines Gegenstandes abgelaufen ist.

Meine Tochter hatte ein paar Tage zuvor ihre umfangreiche Taschensammlung ausgemistet und sie mir großzügig für Upcyclingprojekte zur Verfügung gestellt.... 


Ich suchte eine geeignete Tasche für meine Freundin heraus und ließ sie prüfen, ob die ganzen Innentaschen in ihrer Anordnung für sie geeignet wären. Nun ja das schon, aber das Design???
Ich erklärte ihr, dass ich die Innentaschen erhalten würde, dass sie aber insgesamt ein neues Outfit bekäme. 




Hierzu trennte ich die Verschlussklappe ab und entfernte nur den Oberstoff, da der Verschluss noch in einbahnfreiem Zustand war.

 

Dann überlegte ich, welche Farben und Materialien sowohl zur Tasche als auch zu meiner Freundin passen. Ich entschied mich für Velourleder und Nickivelourstoff, beides aus einer alten Hose.






Ich stickte noch ein großes Herz auf das Leder und suchte einen passenden Knopf heraus.



Das hört sich jetzt nach nicht viel Arbeit an, drei Stunden sind es dann doch mindestens mit der Trenn- und Näharbeit geworden...
und das Design muss auch überlegt werden.

Bei diesem Upcyclingprojekt entstand nicht etwas völlig Neues. Es zeigt aber gut, wie ihr aus einem Gegenstand, den niemand mehr haben möchte, ein neues Einzelstück zaubern könnt.
....und die Besitzerin ist begeistert.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser,
ich freue mich über jeden Kommentar, den du mit mir teilst.
Nach der DSGVO muss ich dich aber darauf hinweisen, dass hierdurch personenbezogene Daten an Google-Server übermittelt werden und dich bitten, meine Datenschutzerklärung zu lesen.