Montag, 18. Dezember 2017

Hoffnung

Heute morgen als ich den Rollladen hochzog, empfing mich lichtes Weiß auf meinem Balkon. Das triste Grau der vergangenen Tage war verschwunden und Schnee verzauberte die Landschaft.
Wie dankbar bin ich für diese Momente, in denen noch alles frisch und neu ist, in denen die Seele durchatmen kann, meine Augen nicht genug von dem Unverbrauchten bekommen können.

Hoffnung
 

...und vor ein paar Minuten entstand dann diese Foto. Meine Christrose kämpfte sich unter dem Schnee hervor und zeigte sich stolz in ihrem Kleid. In diesen Momenten ist der Frühling mit seinem Licht noch weit, aber Hoffnung und Freude macht sich in mir breit.

In einem Gedicht von Cornelia Elke Schray heißt es:

Hab Geduld
flüstert das Land
ich schlafe

finde Frieden
flüstert der Himmel
ich bin da

liebe mich
flüstert die Hoffnung
ich lebe

ich werde
wieder kommen
flüstert das Licht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser,
ich freue mich über jeden Kommentar, den du mit mir teilst.
Nach der DSGVO muss ich dich aber darauf hinweisen, dass hierdurch personenbezogene Daten an Google-Server übermittelt werden und dich bitten, meine Datenschutzerklärung zu lesen.